Weshalb eigentlich ein System für Standardaktivitäten im Vertrieb?

ystemvertrieb - Löser Consulting - Erfolg im Vertrieb Ob du viel oder wenig verkaufst, hängt von zwei Dingen ab: Den Rahmenbedingungen wie Konjunktur, Lieferfähigkeit, Timing usw. und deinen Aktivitäten.

Die Rahmenbedingungen kannst du als Verkäufer oft nur mit hohem Aufwand verändern – den Arbeitgeber oder die Branche wechseln. (Auch darüber solltest du natürlich nachdenken, wenn du das Gefühl hast woanders erfolgreicher und glücklicher zu werden.)

Was du allerdings selbst leicht verändern kannst, sind deine vertrieblichen Aktivitäten. Diese kannst du selbst steuern – du hast sie selbst zum großen Teil in der Hand. Deshalb sind zwei Dinge wichtig:

Erstens: Ein System der eigenen Vertriebsaktivitäten zu entwickeln. Also: was sind die Aktivitäten, die den höchsten Einfluss auf deinen Verkaufserfolg haben?

Zweitens: Zu reflektieren und dein System so immer weiter zu verbessern. Denn, gerade wenn es einmal nicht gut läuft, bringt mehr vom Gleichen meist nicht den gewünschten Erfolg.

Der Begriff “Systemvertrieb” bezeichnet eine Form der Vertriebsarbeit, die sich im Wesentlichen durch die Existenz von standardisierten und vereinheitlichten Strukturen und Prozessen vom klassischen “Talentvertrieb” unterscheidet.

Der Leitgedanke ist dabei: Vertriebserfolg stellt sich ein, wenn du
1. Das Richtige
2. richtig oft
3. richtig gut
machst.

Lass uns gerne gemeinsam mehr System in deine Vertriebsarbeit bringen!
Frage einen Tag „Vertriebscheck“ als Verkäufer bei uns an und wir werden gemeinsam dein eigenes System bauen!


KURZE UND UNTERHALTSAME IMPULSE ZU ERFOLGREICHEM VERKAUFEN GIBT’S AUCH HIER:

YouTube
Facebook
Instagram
Twitter


Organisation im (Automobil-) Vertrieb als Burnout-Prävention


Gastbeitrag von Jens Löser in der “Gebrauchtwagenpraxis”

(Automobil)- Verkauf ist vielseitig und anstrengend. Damit sich niemand verzettelt, braucht es klare Regeln.

Der Schreibtisch ist voll, der Email-Posteingangs-Ordner ebenso, der Kunde wartet auf sein Angebot und das Handy bimmelt ständig? So sieht der Alltag vieler (Automobil-) Verkäufer aus. Dazu kommt der ständige Zahlendruck, denn gearbeitet wird ja auf Provision. Kein Wunder also, dass Verkäufer eine Berufsgruppe sind, die laut WHO seit Jahren eine der höchsten Erkrankungsraten an Burnout verzeichnet.

Jens Löser, Speaker für Verkauf, Vertrieb und Motivation über Systematische Marktbearbeitung als Burnout-Prävention im (Automobil-) Vertrieb – Gastbeitrag in der “Gebrauchtwagenpraxis 7/2019”.

Hier geht’s zum Artikel


KURZE UND UNTERHALTSAME IMPULSE ZU ERFOLGREICHEM VERKAUFEN GIBT’S AUCH HIER:

YouTube
Facebook
Instagram
Twitter